Die Saisonvorbereitung 2016/17 ist fast abgeschlossen!

(Spielpläne, Ansprechpartner, Brettmeldungen, Datenblätter und vieles mehr) 

Liebe Schachfreunde,
liebe Vereinsmitglieder!

Die Vorbereitung zur anstehenden Spielzeit 2016/17 naht sich mit großen Schritten dem Ende! Fast Tag für Tag werden die Links zu den drei Mannschaften (die der Schachverein Gambit Leideneck in der Saison 2016/17 an den Start schickt) mit den neuesten Spielpänen, Adressenlisten, Datenblätter, Brettmeldungen u.v.m. aktualisiert!

Die Links des "SV Gambit Leideneck I bis III" zur Schachsaison 2016/17:

SBRN Ergebnisdienst zur Schachsaison 2016/17:

Eine erfolgreiche Schachsaison 2016/17 mit vielen Punkten und interessanten Partien
wünscht euch euer Ralf

Noch zwei Gründungsmitglieder an Bord!

(Ein paar Zeilen zu den Vereinszugehörigkeiten) 

Am 07. Juli 1992 wurde in der Gaststätte Peter Christ in Mastershausen der "Schachverein Gambit Leideneck" unter dem Vereinsnamen "Club der Schachfreunde Mastershausen" mit den 7 Gründungsmitgliedern Ralf Bender, Mario Bender, Angela Borgemeister, Jürgen Schneiders, Elmar Christ, Hans-Georg Hajok und Frank Schneider ins Leben gerufen. Aktuell (anderthalb Jahre vor dem 25-jährigen Vereinsjubiläum) sind von den 7 Gründungsmitgliedern nur noch die beiden Brüder Ralf und Mario Bender an Bord!

Dir dritt längste Vereinszugehörigkeit besitzt mit 22 Jahren Joachim Kollmar, der 1994 dazu kam und in seinem ersten Jahr direkt beim Kreismannschaftspokal-Sieg den entscheidenden Punkt machte. Mittlerweile genau 20 Jahre sind die beiden Spieler aus Leideneck Waldemar Reich und Alexander Frühauf mit von der Partie. Maxim Rudolf, der seit ein paar Jahren immer extra aus Bonn zu den Turnierspielen angereist kommt, ist seit 19 Jahren an Bord.

Valerij Makarevic war das erste Mitglied im neuen Jahrtausend und hält dem Verein seit mittlerweile 16 Jahren die Treue. Michael Künstler ist seit 14 Jahren dabei. Michael Holl, der 2004 zum Verein stieß (und von 1997 bis 2002 schon mal Vereinsmitglied war) ist zusammengerechnet seit 17 Jahren im Verein. Dr. Gerd Müller feiert in diesem Jahr sein 10-jähriges Bestehen.

Die jüngsten Vereinsmitglieder sind von 2010 bis heute; Thomas Vogt (seit 2010), Sergej Mater (seit 2012), Simon Holl (seit 2013), sowie Heiko Wida und Thomas Brodam (beide seit 2014)!

Ich möchte mich hiermit bei allen Vereinsmitgliedern für die langjährige Treue im Verein bedanken!
Ohne euch wäre der Verein nicht das, was er heute ist - mit mittlerweile drei Mannschaften im Bezirk!

Ein herzliches "Dankeschön" und weiterhin viel Spaß im Verein wünscht euch ...
Euer Ralf

"SV Gambit Leideneck" verzichtet auf die Bezirksliga!

(Der "SV Gambit Leideneck" möchte den Wiederaufstieg der zweiten Mannschaft in die A-Klasse) 

Beim "SV Gambit Leideneck" hat man die letzten Jahre Revue passieren lassen und erstmals auf einen freien Platz in der Bezirksliga verzichtet. In einer sehr langen Mitgliederversammlung beschloss man lieber wieder die zweite Mannschaft in die A-Klasse zu bringen und zukünftig vorerst mit zwei Mannschaften in der A-Klasse zu spielen.

Was nützt die Bezirksliga, wenn man da zurzeit einfach nicht hingehört und am Ende dann doch am Tabellenende landet. Beim "SV Gambit Leideneck" möchte man die Lust am Schach nicht verlieren, indem man die etwas schwächeren Spieler in der Bezirksliga verheizt.

Da sich der Vereinsgründer Ralf Bender schon in den letzten Jahren aus gesundheitlichen Gründen vom Turnierschach zurückgezogen hat und die beiden Neuzugänge des letzten Jahres den Verein ziemlich unerwartet wieder verlassen haben, ist die Personaldecke der angemeldeten drei Mannschaften für die Saison 2016/17 natürlich sehr knapp bemessen.

Da aber, bei evtl. nur zwei Mannschaften, in der anstehenden Spielzeit 2016/17 einige Spieler ganz sicher nur zuschauen würden (was man beim "SV Gambit Leideneck" immer unbedingt vermeiden möchte), beschloss man sich in Leideneck (wie schon so oft) für die etwas gewagtere Variante mit einer zusätzlichen dritten Mannschaft. Somit ist für die Spielzeit 2016/17 gewährleistet, dass beim SV Gambit Leideneck definitiv kein Spieler zuschauen muss. Man sollte dazu aber auch erwähnen, dass die gewagte Variante beim SV Gambit Leideneck nur deswegen möglich ist, weil man sich auf die zur Verfügung stehenden Spieler zu 100 % verlassen kann, was nicht selbstverständlich ist!

Des weiteren hat sich der "SV Gambit Leideneck" in seiner mittlerweile 24. Spielzeit zum 15. Mal für den Mannschaftspokal angemeldet. Der Mannschaftsführer in der Pokalmannschaft ist, wie auch in der ersten Mannschaft in der A-Klasse, Thomas Brodam. Nachdem der letzte und bisher einzige Pokalsieg (damals noch unter dem Vereinsnamen "Club der Schachfreunde Mastershausen") bereits 21 Jahre zurück liegt, möchte man in diesem Jahr wieder oben dabei sein!

Es ist also wieder viel los in der kommenden Saison 2016/17 beim "SV Gambit Leideneck"!

 

1. Mannschaft (A-Klasse):

 Brett 1   Brett 2   Brett 3   Brett 4   Brett 5 
Valerij
Makarevic
Maxim
Rudolf
Dr. Gerd
Müller
Thomas
Brodam
Heiko
Wida
1742 - 19 1558 - 18 1514 - 12 1481 - 40 1249 - 01

Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga hat man sich beim "SV Gambit Leideneck I" für die anstehende Saison 2016/17 definitiv nicht den "Wiederaufstieg in die Bezirksliga" vorgenommen, sondern richtet das haupt Augenmerk auf die zweite Mannschaft in der B-Klasse/Süd, die man gerne wieder in die A-Klasse zurück führen möchte. Dem entsprechend ist die erste Mannschaft in der A-Klasse auch aufgestellt. Mit Valerij Makarevic, Maxim Rudolf, Dr. Gerd Müller, Thomas Brodam und Heiko Wida möchte man in dieser Spielzeit die A-Klasse halten, mehr nicht. Davon abgesehen stehen der ersten Mannschaft (für den evtl. Notfall) auch noch einige Spieler der zweiten und dritten Mannschaft als Reserve zur Verfügung. Wie die Ziele für das darauffolgende 25-jährige Jubiläumsjahr aussehen werden, steht erst mal nicht zur Debatte, sondern wird sich erst nach der Saison 2016/17 entscheiden.

 

2. Mannschaft (B-Klasse/Süd):

Brett 1 Brett 2 Brett 3 Brett 4  
Waldemar
Reich
Alexander
Frühauf
Michael
Künstler
Sergej
Mater
 
1673 - 24 1649 - 20 1567 - 19 1003 - 04  

Der "SV Gambit Leideneck II" ist von Brett 1 bis Brett 4 in der B-Klasse/Süd mit Waldemar Reich, Alexander Frühauf, Michael Künstler und Sergej Mater sehr stark aufgestellt und hat sich als primäres Ziel den direkten "Wiederaufstieg in die A-Klasse" vorgenommen. Aber selbst wenn es nicht direkt gelingen sollte, dann würde in der darauffolgenden Spielzeit ganz einfach ein zweiter Anlauf gestartet werden. Man sieht die anstehende Saison 2016/17 beim "SV Gambit Leideneck II" also sehr gelassen entgegen und freut sich unendlich auf die bevorstehende Herausforderung!

 

3. Mannschaft (B-Klasse/Süd):

Brett 1 Brett 2 Brett 3 Brett 4  
Mario
Bender
Michael
Holl
Thomas
Vogt
Simon
Holl
 
1323 - 23 1253 - 15 1101 - 06 973 - 01  


Der "SV Gambit Leideneck III" besteht aus den Nachwuchsspielern des Vereins. Von Brett 1 bis Brett 4 sind Mario Bender, Michael Holl, Thomas Vogt und Simon Holl als Stammspieler aufgestellt. Das primäre Ziel der dritten Mannschaft ist schlicht und einfach "Spielpraxis" zu sammeln und die Saison 2016/17 ohne kampflose Mannschaftsspiele zu Ende zu bringen. Welcher Tabellenplatz am Ende dabei rauskommt, ist sicher nicht ganz so wichtig! Da die Spieler an den beiden Spitzenbrettern aber schon in der gerade abgelaufenen Spielzeit 2015/16 in der A-Klasse bewiesen haben, dass sie immer für eine Überraschung gut sind, kann man auch davon ausgehen, dass sich der "SV Gambit Leideneck III" am Ende ganz sicher nicht mit der roten Laterne zufrieden geben wird, sondern um jeden Mannschaftspunkt kämpfen wird.  

Der "Newsticker" wurde archiviert!

Die jährliche "Newsticker-Archivierung" wurde heute vorgenommen. Alle Newsticker-Beiträge bis zum Ende der gerade abgelaufenen letzten Saison 2015/16 wurden in den Menüpunkt "Das Gambit Archiv/Newsticker-Archiv" verschoben. Dort befinden sich auch die älteren Newsticker-Beiträge.

Mitgliederversammlung beschließt drei Mannschaften!

(Der "SV Gambit Leideneck" geht in der Saison 2016/17 mit drei Mannschaften an den Start) 

Gestern Abend den 11. Juni 2016, fand in Leideneck die jährliche Mitgliederversammlung des "SV Gambit Leideneck (vormals: Club der Schachfreunde Mastershausen), statt. Es war die bis dato meist besuchte Versammlung des Vereins, seit der Vereinsgründung 1992/93. Nur ganz wenige Spieler fehlten entschuldigt. Sogar Maxim Rudolf, der dafür extra aus Bonn kam, war anwesend.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden sehr viele wichtige Punkte besprochen. Der Punkt, der am längsten dauerte, war die Mannschaftsmeldungen zur neuen anstehenden Spielzeit 2016/17. Am Ende beschloss man beim "SV Gambit Leideneck" in der kommenden Saison insgesamt drei Mannschaften an den Start zu schicken.

Die erste Mannschaft in der A-Klasse übernimmt Schachfreund Thomas Brodam als Mannschaftsführer. Hier ist das einzige Ziel, die Klasse zu halten, was auch bei der Aufstellung eigentlich kein Problem sein dürfte. Die zweite Mannschaft übernimmt Schachfreund Waldemar Reich als Mannschaftsführer. Hier ist das Hauptziel der Wiederaufstieg der zweiten Mannschaft in die A-Klasse. Die dritte Mannschaft ist mit den Nachwuchsspielern des Vereins bestückt und übernimmt Schachfreund Mario Bender als Mannschaftsführer. Des Weiteren wird wieder eine Mannschaft zum Mannschaftspokal an den Start gestellt, die ebenfalls Schachfreund Thomas Brodam übernimmt.

Schachfreund und Vereinsgründer Ralf Bender, der von den Spielzeiten 2011 bis 2014 gerade mal 1 bis 2 Partien pro Saison für den Verein ausgetragen hat und seit fast 2 Jahren überhaupt nicht mehr spielt, wird auch in Zukunft aus gesundheitlichen Gründen dem Verein nicht mehr als Spieler zur Verfügung stehen. 

Des weiteren wurde bei der Jahreshauptversammlung 2016 der Punkt einer jährlichen offenen Schnellschach-Open, die zukünftig beim SV Gambit Leideneck stattfinden soll, angesprochen. Hier war das Interesse sehr groß. Weitere Informationen dazu folgen demnächst auf dieser Website.

Im Anschluss der Versammlung fand die jährliche Blitzmeisterschaft des SV Gambit Leideneck statt. Wegen der geringen Teilnehmerzahl von gerade mal 6 Spielern, wurde beschlossen die amtliche jährliche Blitzmeisterschaft des Vereins zwischen Weihnachten und Sylvester 2016 zu legen. Sollte dieser Termin aber nicht stattfinden, dann wird die Blitzveranstaltung zur Wertung gezogen, die nach der Jahreshauptversammlung mit 6 Teilnehmern gespielt wurde.  

 Start-Nr.   Teilnehmer  1.R.   2.R.   3.R.   4.R.   5.R.   6.R.   Punkte  Platzierungen 
1  Valerij Makarevic   0 1 1 0 1  3,0 Punkte  3.
2  Waldemar Reich 1   1 1 0 1  4,0 Punkte  2.
3  Alexander Frühauf    0 0   0 0 1  1,0 Punkte  5.
4  Ralf Bender 0 0 1   0 0  1,0 Punkte  5.
5  Maxim Rudolf 1 1 1 1   1/2  4,5 Punkte  1.
6  Dominik Rudolf 0 0 0 1 1/2    1,5 Punkte  4.


Sieger bei der Blitzveranstaltung nach der Mitgliederversammlung (siehe Kreuztabelle oben) wurde "Maxim Rudolf" mit 4,5 Punkten - ganz knapp vor "Waldemar Reich" mit 4,0 Punkten. "Valerij Makarevic" belegte mit 3,0 Punkten am Ende den dritten Platz. "Dominik Rudolf", der Sohn von "Maxim Rudolf" konnte sich am Ende mit einem halben Punkt Vorsprung noch vor "Ralf Bender" und "Alexander Frühauf" platzieren, die beide punktgleich das Schlusslicht bildeten!

Die Vereins-Spielerkarten wurden aktualisiert!

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Schachfreunde,
liebe Webuser!

Die Vereins-Spielerkarten, die ihr unter dem Menüpunkt Kontakt/Die Mitglieder erreicht (die Vereins-Spielerkarten sind dort jedem Bild als PDF-Datei hinterlegt - dazu einfach das gewünschte Bild anklicken), wurden auf den neuesten Stand gebracht. Jede Karte enthält eine Information zu allen bisher erreichten DWZ-Zahlen, Statistiken und vieles mehr.

Auch enthält jede Vereins-Spielerkarte eine Übersicht aller bisher erreichten Punkte (Auszug aus den ewigen Tabellen) aus alle Spielklassen, die der jeweilige Vereinsspieler bisher für den "Schachverein Gambit Leideneck (vormals: Club der Schachfreunde Mastershausen)" erspielt hat.

Viel  Spaß mit den neuen Vereins-Spielerkarten!

Die neuen DWZ-Zahlen sind da!

(Michael Künstler macht den größten Sprung nach oben) 

Nachdem die Saison 2015/16 seit ein paar Wochen zu Ende ist, sind jetzt endlich die neuen DWZ-Zahlen da! Ihr findet die neuen Zahlen auf dieser Website unter dem Menüpunkt DWZ in der oberen Menüleiste. Desweiteren wurden auch die vor kurzem erstellen Vereins-Spielerkarten auf den neuesten Stand gebracht. Diese Karten findet ihr unter dem Menüpunkt Kontak/Die Mitglieder. Dort sind die Vereins-Spielerkarten den einzelnen Bilder (per Klick erreichbar) zugeordnet.

Den größten Sprung nach oben hat in dieser Saison Michael Künstler mit 87 DWZ-Punkten gemacht, der damit auf einen Schlag die Schachfreunde Thomas Brodam, Dr. Gerd Müller und Maxim Rudolf überrollt hat. Seine aktuelle DWZ von 1567, ist die bisher höchste DWZ, die Michael Künstler seit seinem Eintritt 2003 erreicht hat. Auch Michael Holl (+ 55 DWZ-Punkte) und Sergej Mater (+ 58 DWZ-Punkte konnten sich in der gerade abgelaufenen Saison stark verbessern.

Auch sonst war diese Saison (trotz der beiden Abstiegsplätze in der Bezirksliga und A-Klasse) für die Mitglieder des SV Gambit Leideneck eine sehr erfolgreiche Spielzeit. So konnten sich neben den schon genannten drei Spielern auch Mario Bender (+ 39 DWZ-Punkte) und Franz Thömmes (+37 DWZ-Punkte) verbessern. Für Mario Bender ist die neue DWZ von 1323 der Höchststand seit seinem Einstieg 1992 in den Verein. Endlich erhielt auch Heiko Wida in seinem zweiten Vereinsjahr seine erste Spielstärke, die mit 1247 sehr ordentlich ausfällt.

An der Tabellenspitze zieht Schachfreund Valerij Makarevic weiter einsam seine Kreise. Auch er konnte sich um 36 DWZ-Punkte verbessern und ist (neben Joachim Kollmar) weiter der stärkste Vereinsspieler der aktuellen Spieler mit einer DWZ von 1742.

 Vereinsmeisterschaft 
 - 2015/16 - 

Valerij Makarevic ist neuer Vereinsmeister 2016!

Zum einen ist es sehr erfreulich, dass der SV Gambit Leideneck (vormals: Club der Schachfreunde Mastershausen) nach langer Zeit endlich wieder eine Vereinsmeisterschaft bis zum Ende ausgetragen hat. Andererseits muss man aber leider erwähnen, dass die komplette Abschlusstabelle der Vereinsmeisterschaft 2015/16 (durch die vielen kampflosen Partien) vom ersten bis zum letzten Platz ein total ungenaues Bild abliefert.

Alleine in der letzten Runde waren es leider vier kampflose Partien! Der Vorschlag, die fehlenden Partien im Anschluss der Vereinsmeisterschaft innerhalb vier Wochen noch nachspielen zu lassen, damit die Abschlusstabelle auch ein genaueres Bild ergibt, wurde leider nicht von allen Mitgliedern angenommen. Man sollte aber auch erwähnen, dass es für alle Teilnehmer die gleichen Bedingungen gab und genügend Zeit zwischen den einzelnen Runden war. Auch wurden die Spieler der fehlenden Partien immer wieder darauf aufmerksam gemacht - zum Schluss leider erfolglos. 

Also nichts desto trotz haben Valerij Makarevic und Waldemar Reich an der Spitze beide ihre 6 Partien ausgetragen und Valerij sich deswegen auch den Titel "Vereinsmeister 2016" völlig verdient. Platz zwei belegte (punktgleich mit Valerij Makarevic) Schachfreund Waldemar Reich nur wegen der schlechteren Feinwertung. Das Michael Künstler am Ende den dritten Platz belegte, ist vielleicht auch wegen einer kampflosen Partie zu sehen, spiegelt aber seinen Erfolg in der gerade abgelaufenen Saison 2015/16 wieder!

Da die Tabelle durch die vielen kampflosen Partien doch ein zu ungenaues Bild abliefert (alleine Dr. Gerd Müller hat 2 kampflose Partien gewonnen, wofür er natürlich nichts kann), möchte ich bzgl. der weiteren Platzierungen (von Platz 3 bis Platz 14) nicht weiter ins Detail gehen.

 Auslosung der 6. Runde
 Waldemar Reich  -   Dr. Gerd Müller (1,0:0,0)
 Thomas Brodam  -    Valerij Makarevic (0,0:1,0)
 Ralf Bender   -    Michael Künstler -:+ KL
 Alexander Frühauf  -    Michael Holl -:+ KL
 Mario Bender   -    Hans-Dieter Lang -:- KL
 Heiko Wida  -    Thomas Vogt (0,5:0,5)
 Franz Thömmes  -    Sergej Mater +:- KL

 

Abschlusstabelle
(Stand nach der 6. Runde)
 Rang Teilnehmer DWZ Spiele Siege Remis Niederlage Punkte Buchholz SoBerg
1  Valerij Makarevic 1700 6 5 0 1 5,0 21,5 17,50
2  Waldemar Reich 1669 6 5 0 1 5,0 20,0 15,00
3  Michael Künstler 1476 6 4 0 2 4,0 19,0 10,50
4  Dr. Gerd Müller 1545 6 3 1 2 3,5 18,5 9,00
5  Ralf Bender 1599 6 3 0 3 3,0 23,0 9,50
6  Thomas Brodam 1512 6 2 2 2 3,0 20,0 7,25
7  Alexander Frühauf  1673 6 2 1 3 2,5 21,5 6,50
8  Michael Holl 1198 6 2 1 2 2,5 18,5 4,25
9  Heiko Wida ohne 6 1 3 2 2,5 16,5 5,00
10  Franz Thömmes 1144 6 2 1 3 2,5 14,5 4,25
11  Mario Bender 1284 6 1 2 2 2,0 16,5 4,25
12  Thomas Vogt 1089 6 1 2 3 2,0 13,0 3,50
13  Hans-Dieter Lang 794 6 1 1 3 1,5 13,0 2,00
14  Sergej Mater 945 6 1 0 4 1,0 16,0 1,50