Trotz Unterzahl fast ein Unentschieden!

( „SV Gambit Leideneck III“ mit unglücklicher 1,5:2,5-Niederlage )

.
B-Klasse/Süd
: 2. Runde vom 14. September 2019
SV Gambit Leideneck – Dillendorf-Liederbach V (1,5:2,5)

Das man beim „SV Gambit Leideneck“ (in der aktuellen Saison 2019/20) bereits zum zweiten Mal in Folge in allen drei Spielklassen (Bezirksliga, A-Klasse & B-Klasse/Süd) je eine Mannschaft aufstellen konnte, kann man neben der ersten und zweiten Mannschaft (in der Bezirksliga & A-Klasse) vor allem auch den Spielern der dritten Mannschaft (die in der B-Klasse/Süd spielt) mit verdanken!

Dabei hat der „SV Gambit Leideneck III“ in der B-Klasse/Süd lediglich vier Stammspieler zur Verfügung. Hinzu kommt, dass bei der dritten Mannschaft mit „Christian Münch“ & „Tobias Etges“ (seit der letzten Spielzeit) zwei ganz neue Spieler in der Mannschaft sind, die als Stammspieler des „SV Gambit Leideneck III“ direkt ins kalte Wasser geworfen wurden. Neben den beiden neuen Spielern sind in der dritten Mannschaft als Stammspieler auch noch „Michael Holl“ und „Andreas Bai“ (an den Brettern 1 & 3) mit von der Partie.

Da „Tobias Etges“ am zweiten Spieltag der B-Klasse/Süd seinen 30. Geburtstag feierte, konnte der „SV Gambit Leideneck III“ gegen „Dillendorf-Liederbach V“ leider nur zu dritt antreten. Der Mannschaftsführer „Christian Münch“ kam dabei sehr gut aus seiner Eröffnung, musste jedoch durch einen kleinen Fehler am Ende leider doch noch seine Partie abgeben, womit „Dillendorf-Liederbach V“ bereits mit 2:0 in Front lag.

Und trotzdem hätte der „SV Gambit Leideneck III“ fast noch ein Mannschafts-Remis erreicht. Denn im Anschluss konnte an Brett 3 „Andreas Bai“ (durch einen Sieg gegen „Finn Robin Lenhard“) auf 1:2 verkürzen. Und in der noch offenen Partie an Brett 2, lag der Leidenecker „Michael Holl“ gegen „Jan Schneider“ ebenfalls in Front. Jedoch durch eine kleine Unachtsamkeit im Endspiel tappte „Michael Holl“ in eine Dauerschach-Falle des Gegners, so dass seine Partie dann leider mit einem Remis zu Ende ging.

Das bedeutete gleichzeitig den Endstand von 1,5:2,5 für „Dillendorf-Liederbach V“. Und obwohl der „SV Gambit Leideneck III“ damit sehr unglücklich verlor, war man in Leideneck nicht besonders traurig darüber. Denn die dritte Mannschaft hat auch in dieser Saison das primäre Ziel alle Mannschaftsspiele durchzuspielen und Erfahrungen zu sammeln. Und was die dritte Mannschaft damit leistet, weiß man in Leideneck und ist deswegen auch sehr stolz auf den „SV Gambit Leideneck III“!

• Ergebnisse: SV Gambit Leideneck III (B-Klasse/Süd)
• Spielbericht: Ralf Trautmann

 Euer
„Schachverein Gambit Leideneck“
(Website-Administrator)
Newsticker

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.