Erfolgreiche Saison der Nachwuchsspieler!

( Der „SV Gambit Leideneck III“ spielte fast immer komplett )

.
Rückblick der Saison 2018/19

„SV Gambit Leideneck III“ (B-Klasse/Süd)

Als der „Schachverein Gambit Leideneck (vormals Club der Schachfreunde Mastershausen)“ im Juli 2018 bei der Jahreshauptversammlung des Schachbezirks Rhein-Nahe eine Ehrenurkunde zum 25-jährigen Jubiläum erhielt, waren die letzten Planungen des „SV Gambit Leideneck“ für die Saison 2018/19 nur wenige Tage her.

Zuerst waren nur zwei Mannschaften für die neue Schachsaison eingeplant. Als der „SV Gambit Leideneck“ (mit „Tobias Etges“ & „Christian Münch“) kurzfristig noch zwei neue Spieler anmelden konnte, entschied man sich doch noch eine dritte Mannschaft in der B-Klasse/Süd anzumelden.

Damit konnte der „SV Gambit Leideneck“ für Schachsaison 2018/19 zum ersten mal in allen drei Spielklassen (Bezirksliga, A-Klasse & B-Klasse/Süd) des Schachbezirks Rhein-Nahe je eine Mannschaft aufstellen – was für einen Verein ohne Spielgemeinschaft fast unmöglich ist.

Der „SV Gambit Leideneck III“ startete somit mit den Spielern (von Brett 1 bis 4) „Sergej Mater“, „Andreas Bai“, „Christian Münch“ und „Tobias Etges“ in die Saison 2018/19. Eigentlich war mit „Simon Holl“ an Brett 3 noch ein fünfter Spieler für die dritte Mannschaft eingeplant. Simon musste jedoch in dieser Saison aus privaten Gründen leider pausieren.

Somit hatte die dritten Mannschaft nur 4 Spieler zur Verfügung. Und da bei den 4 Spielern (mit „Tobias Etges“ & „Christian Münch“) noch 2 neue unerfahrene Spieler dabei waren, war das für den „SV Gambit Leideneck III“ natürlich sehr knapp an Personal.

Für die dritte Mannschaft ging es jedoch nicht unbedingt um einen guten Tabellenplatz in der B-Klasse/Süd, sondern darum, Erfahrung zu sammeln. Und jetzt, wo die Saison 2018/19 nur wenige Wochen abgelaufen ist, kann man der dritten Mannschaft aus Leideneck nur ein ganz dickes Lob aussprechen!

Denn die beiden neuen Spieler „Tobias Etges“ und „Christian Münch“ (sowie Andreas Bai) fehlten an keinem einzigen Spieltag. Auch „Sergej Mater“, der in der Saison zuvor noch aus gesundheitlichen Gründen passen musste, fehlte an Brett 1 der dritten Mannschaft nur an einen einzigen Spieltag. Und zusätzlich spielten alle 4 Spieler des „SV Gambit Leideneck III“ noch Ersatzspiele in der zweiten Mannschaft in der A-Klasse. Des weiteren übernahm „Christian Münch“ ab dem vierten Spieltag noch den Mannschaftsführer.

Das der „SV Gambit Leideneck III“ am Ende der Saison 2018/19 mit 3:13 Punkten in der Tabelle der B-Klasse/Süd nur Platz 8 belegte, war überwiegend nebensächlich. Natürlich hätten sie gerne einen höheren Tabellenplatz erreicht, oder noch mehr Punkte erspielt. Aber die Spieler wollten hauptsächlich Erfahrungen und Spielpraxis sammeln und das haben sie weiß Gott!

B-Klasse/Süd (2018/19)
Brettmeisterschaft des „SV Gambit Leideneck III“

 Rang  Spieler  Punkte
 1.)  Sergej Mater  2,5 aus 5 = 50,00 %
 2.)  Andreas Bai  3,5 aus 8 = 43,75 %
 3.)  Christian Münch (MF)  1,0 aus 8 = 12,50 %
 4.)  Tobias Etges  0,5 aus 8 = 06,25 %

.
• Ergebnisse
: SV Gambit Leideneck III (B-Klasse/Süd)
• Spielbericht: Ralf Trautmann

 Euer
„Schachverein Gambit Leideneck“
(Website-Administrator)
Newsticker

       

„Thomas Vogt“ mit viertem Sieg in Folge!

( „SV Gambit Leideneck II“ erkämpft sich ein Remis gegen den Tabellenführer )

.
A-Klasse
: 8. Runde vom 16. März 2019
SV Gambit Leideneck II – SG Mörsdorf-Lahr II (2,5:2,5)

Mit 1:9 Punkten, aus den Spieltagen zwei bis sechs, rutschte der „SV Gambit Leideneck II“ in der A-Klasse Spieltag um Spieltag in Richtung Abstiegszone. Umso überraschender war da der jüngste 3:2-Erfolg in der siebten Runde gegen den Tabellendritten „SV Turm Lahnstein III“.

Am vergangenen Samstag, den 16. März 2019, fand beim Schachbezirk Rhein-Nahe der vorletzte Spieltag der A-Klasse statt. Der „SV Gambit Leideneck II“ musste dabei gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenführer „SG Mörsdorf-Lahr II“ antreten.

Da der „SV Gambit Leideneck II“ (der zum zweiten Mal in Folge in Bestbesetzung antreten konnte), unbedingt den Klassenerhalt in der A-Klasse erreichen wollte, nahm man sich auch gegen den Tabellenführer „SG Mörsdorf-Lahr II“ vor zu Punkten.

Weiterlesen

       

SV Gambit Leideneck mit 4:3-Erfolg im Lokalderby! 

( SV Gambit Leideneck gewinnt 5 1/2 Stunden Marathon-Match in Boppard)
.

Bezirksliga: 5. Runde vom 08. Dezember 2018
SG Boppard/Bad Salzig/Werlau I – SV Gambit Leideneck I (3,0:4,0)
.

Am vergangenen Samstag, den 08. Dezember 2018, stand für den „SV Gambit Leideneck“ in der Bezirksliga des SBRN, beim Aufeinandertreffen gegen die „SG Boppard/Bad Salzig/Werlau“, das evtl. vorentscheidende Match um den Klassenerhalt der Bezirksliga an. Während dem „SV Gambit Leideneck“ heute eigentlich ein Unentschieden ausreichen würde, um den Abstand gegen die „SG Boppard/Bad Salzig/Werlau“ zu wahren, wollte man an diesem Spieltag jedoch mit einem Sieg den Abstand zum Tabellenende verdoppeln, was dann auch schon fast ein vorzeitiger Klassenerhalt für Leideneck sein könnte. Der „SV Gambit Leideneck“ reiste an diesem Spieltag also nicht nach Boppard um ein Mannschaftsremis mit nach Hause zu nehmen. Nein, das Ziel an diesem Abend war ganz klar ein Sieg!

Weiterlesen

Das „Abstiegsgespenst“ ist wieder da!

Der „SV Gambit Leideneck II“ unterliegt mit 1:4 beim „SV Güls 1956 II“ )
.

A-Klasse: 4. Runde vom 01. Dezember 2018
SV Güls 1956 II – SV Gambit Leideneck II (4,0:1,0)

In der vierten Runde der A-Klasse des Schachbezirks Rhein-Nahe, musste der „SV Gambit Leideneck II“ beim „SV Güls 1956 II“ Farbe bekennen. Am Spitzenbrett musste dabei der „SV Gambit Leideneck II“ leider zum dritten Mal in Folge Spitzenspieler „Waldemar Reich“ ersetzen. An diesem Spieltag konnte aus privaten Gründen jedoch leider kein Spieler aus der dritten Mannschaft für ihn einspringen, so dass der „SV Gambit Leideneck II“ leider nur zu viert nach Güls fahren konnte. Das dadurch freigelassene kampflose Brett 1 der Leidenecker sorgte dann dafür, dass der „SV Güls 1956 II“ direkt bei Spielbeginn mit 1:0 kampflos in Führung lag.

Weiterlesen